NEWSLETTER2020-03-02T03:17:51+01:00

Anmeldung zum unseren NEWSLETTER



OMNIBUS – DIE FREIWILLIGENAGENTUR

Liebe Engagierte und Interessierte,
heute senden wir Ihnen den Newsletter für den Monat März zu.
Vielleicht ist ja etwas Interessantes für Sie dabei!
Kathrin Beyer, Christine Horn & Jasmina Grebenstein

13. kreisweiter Freiwilligentag

im Werra-Meißner-Kreis: Unter dem Titel „EIN KREIS-EIN TAG
findet am 18.09.2020 im Rahmen der Woche des
bürgerschaftlichen Engagements der 13. Kreisfreiwilligentag
statt. Im gesamten Werra-Meißner-Kreis sind Menschen vor Ort

unterwegs und bringen sich in öffentlichen

Freiwilligentagsaktionen mit ein. Vielleicht ist auch in Ihrem Ort
eine Aktion geplant und wenn nicht – haben Sie eine gute Idee?
Auch Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich mit einem
Mitarbeiterteam z.B. in einer gemeinnützigen Einrichtung zu

engagieren! Bei Interesse achten Sie auf den Anmeldeschluss für

ihre Freiwilligentagsaktion!

Ansprechpartnerinnen: Kathrin Beyer & Jasmina Grebenstein
Vorbereitungstermin für den Freiwilligentag 2020:
Mittwoch, 4. März 2020, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Kreisverwaltung, Honer Straße 49, Eschwege – Oberhone
Anmeldeformular für Ihre Aktion: www.fbs-werra-meissner.de/omnibus/freiwilligentag/

Tipps zur Gestaltung von aufmerksamkeitsstarken Flyern

und Plakaten

Sie erfahren Grundlagen und Ideen zur Gestaltung von
Drucksachen für Ihren Verein. Welche Wirkung soll erreicht
werden? Wie setze ich Farben, Formate, Schriften und Bilder
sinnvoll ein? Anhand von Beispielen wird Ihnen gezeigt, wie sie
Ihre Information aufmerksamkeitsstark umsetzen können. Gerne
können Sie eigene Flyer/Plakate zum Besprechen mitbringen. Auf
Wunsch wird ein zweiter Termin für die Besprechung eigener
Flyer und Plakate nach dem Workshop angeboten.
Referentin: Britt Jatho, Werbeagentur Jatho-Design
Mittwoch, 12. März 2020, 18:00 Uhr – 20:15 Uhr

Rathaus Wanfried

Anmeldung bis 3 Tage vor Termin: Omnibus@fbs-werra-meissner.de,

05651/3332424,
Kosten: 3,00 €

Alles klar?! Gelungene Gespräche führen
Offen, klar und wertschätzend: So wünschen wir uns die
Kommunikation in Verein, Gemeinde oder Verband. Die
Menschen, mit denen wir zu tun haben, bringen jedoch sehr
unterschiedliche Erwartungen und Erfahrungen mit.Wie gestalte
ich eine gute gemeinsame Gesprächsbasis? Ob zusätzliche
Aufgaben oder Kritik an mich herangetragen werden: Wie
formuliere ich Grenzen so, dass ein guter Kontakt bestehen
bleibt? Nach einem kurzen theoretischen Input erfahren Sie in
diesem Workshop anhand von Übungen und Ihren Beispielen aus

der Praxis, wie Ihre Kommunikation gelingt.

Referentin: Gabriele Rübcke

Donnerstag, 19. März 2020, 18:00 Uhr – 21.00 Uhr,
Ev. FBS- MGH Werra-Meißner, An den Anlagen 14a, Eschwege

Anmeldung bis 3 Tage vor Termin: Omnibus@fbs-werra-meissner.de,

05651/3332424

TN-Anzahl: max. 12 Personen, Kosten: 3,00 €

Die Rolle der Frau im Koran im zeitgenössischen Kontext
Frau Dr. Dina El Omari setzt sich in einem Vortrag mit der Rolle

der Frau im Islam auseinander und zeigt neue Wege der Koran-
Interpretation auf. Dabei greift sie Entwicklungen aus dem Koran

auf, setzt sie in den historischen Kontext und zieht
Schlussfolgerungen für die heutige Zeit. Verschiedene
Themenkomplexe, wie auch das Thema Kopfbedeckung für
Frauen, werden im Rahmen der Auslegungen und Forschungen
von Frau Dr. El Omari beleuchtet.Im Anschluss bleibt noch Zeit
für einen gemeinsamen AustauschVeranstalter: Omnibus – die
Freiwilligenagentur die WIR-Koordination des Kreises in
Zusammenarbeit mit der Stadt Eschwege und dem Ev. Forum

Werra-Meißner

Referentin: Frau Dr. Dina El Omari, islamische Theologin an der Universität

Münster

Freitag, 20. März 2020, 17 Uhr – 20:00 Uhr
Rathaus Eschwege, Obermarkt 22

Kulturveranstalter/-vereine im Kreis treffen sich
Landrat Stefan Reuß und Sylvia Weinert, Kultur Werra-Meißner,
laden die Vertreter aller (Kultur)-Vereine im Werra-Meißner-Kreis
zum jährlichen Vernetzungstreffen ein. Am Freitag, 20. März, ab

15.00 Uhr wird im Gasthaus “Augenweide“ in Eschwege-
Niederhone ein Vortrag zum Thema “Mitglieder werben,

Nachfolge regeln: Recruiting im Ehrenamt – Personalplanung für
Vereine und Initiativen“ angeboten. Dazu wurde die Dozentin
Anja Baier eingeladen. Im Anschluss steht die Dozentin noch für
Fragen zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit sich

auszutauschen.

Interessierte möchten sich bitte bis spätestens

13.03.20 anmelden. Information/Anmeldung über: Werra-
Meißner-Kreis, Sylvia Weinert, 05651/3021161,

sylvia.weinert@werra-meissner-kreis.de.

Am 22. Mai wird noch ein Anschlussworkshop zum Thema angeboten.

Tag der Nachbarn

Die Idee zum Tag der Nachbarn ist bestechend einfach: sich in
der Nachbarschaft treffen und zusammen feiern – im ganzen
Land, an einem festen Tag. So wird ein gemeinsames Zeichen für
gute und lebendige Nachbarschaft gesetzt. Der Tag der
Nachbarn fand 2018 in über tausend Nachbarschaften in ganz
Deutschland statt. Im letzten Jahr gab es Aktionen zum Tag der
Nachbarn auch im Werra-Meißner-Kreis. Wenn auch Sie Lust
haben, ein Nachbarschaftsfest mit Ihrer Nachbarschaft zu feiern,
laden wir Sie herzlich ein zu einem Austausch guter Ideen für ein

fröhliches Miteinander.

Veranstalter: Omnibus – die Freiwilligenagentur
Mittwoch, 25. März 2020, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Ev. FBS – MGH Werra-Meißner, An den Anlagen 14a, Eschwege

Förderberatung für den ländlichen Raum

Mit dem Start der „Offensive für den ländlichen Raum“ LAND HAT
ZUKUNFT in 2018 hat das Land Hessen die Förderung des
ländlichen Raumes zu einem Schwerpunktthema gemacht.Im
Rahmen dieser Offensive sind Regionalbeauftragte als
Kontaktangebot und Begleiter vor Ort unterwegs, um die
Offensive vorzustellen und Impulse und Informationen zu geben.
Sie bringen ihr Wissen über unterschiedliche Angebote, Ideen
und Förderprogramme mit ein und beraten interessierte
Ehrenamtliche, Vereinsvertreter und kleinere Kommunen.Tobias
Scherf, Regionalbeauftragter für Nordhessen bietet gemeinsam
mit seiner Kollegin vom RP, Frau Maisch, Leiterin der
Europaberatungsstelle eine Beratungssprechstunde im März an.

Montag, 23. März 2020, 10:00 Uhr
WFG, Niederhoner Straße 54, Eschwege

Anmeldung bis 3 Tage vor Termin: Omnibus@fbs-werra-meissner.de,

05651/3332424

TN-Anzahl: max. 20 Personen

Backen schenkt Freude

Sie haben Spaß am Backen und sind kontaktfreudig! Der ambulante
Hospizdienst Hessisch Lichtenau sucht Mitstreiter*innen mit Lust am Waffeln
backen. Zeitlicher Rahmen: 4-5 X/Jahr bietet der Hospizdienst
Informationsstände über ihre Tätigkeiten an – verbunden mit dem Verkauf von

Waffeln! Ihre Aufgabe wird sein, im Team das Backevent vorzubereiten und

dann natürlich auch am Eisen zu stehen.

Geboten wird: eine gute Einarbeitung im Team, Fortbildungsmöglichkeiten.

Versicherungsschutz durch den Hospizdienst, Fahrt- und

Sachkostenerstattung. Daneben darf das gesellige Beisammensein nicht fehlen
– Neujahrstreffen, Sommerfest tragen zu einem fröhlichen Miteinander der

Engagierten bei.

Kontakt: Ambulanter Hospizdienst Hessisch Lichtenau, Petra Lautenbach,

05602/831799 & 0172/2433316, hospizdienst@lichtenau-ev.de, www.lichtenau-
ev.de, Am Mühlenberg 14, 37235 Hessisch Lichtenau

Kochen – Lachen & Genießen

Kochen in einem netten Team Gleichgesinnter

Jeden Mittwoch (außer in den Schulferien) kocht das Mittagstischteam der Ev.
Familienbildungsstätte – MGH Werra-Meißner ein leckeres 3-Gänge Menü mit
Salat, einem vegetarischen Hauptgericht und Nachspeise. Nach einem
gemeinsamen Mittagessen wird gespült und aufgeräumt! Sie wittern schon die
leckeren Gerüche, die in der Küche entstehen? Das bestehende Kochteam freut
sich auf Mitmacherinnen und Mitmacher! Kochzeit ist mittwochs von 10.00
Uhr – 12.30 Uhr! Geboten wird: Ausstattung mit Medien/Arbeitsmaterialien,
Erstattung entstandener Kosten, Haftpflichtversicherung, kostenlose
Veranstaltungen, kostenlose Verpflegung, Tätigkeitsnachweise,

Unfallversicherung

Kontakt: Lisa Eyser, 05651/3377019

Hessischer Demografie-Preis 2020

Es ist wieder soweit! Auch in diesem Jahr lobt die Hessische
Staatskanzlei den mit insgesamt 24.000 Euro dotierten
Hessischen Demografie-Preis aus. Unter dem Motto „Wo Ideen
Freiraum haben! Leben auf dem Land“, suchen wir Projekte mit
Vorbildfunktion, durch die die Zukunft des ländlichen Raums in
Hessen positiv gestaltet wird. Die Bewerbungen der letzten Jahre
haben einmal mehr gezeigt, mit welchem unerschöpflichen
Engagement und Ideenreichtum sich die Menschen dem
demografischen Wandel an ihrem Heimatort stellen.
Eine Bewerbung ist nur online möglich und steht ab heute für sechs Wochen
(vom 12. Februar bis 25. März 2020) unter dem Link www.hessen.de zur

Verfügung.

Engagement-Lotsen-Programm

seit 2004 ist das hessische Engagement-Lotsen-Programm ein
Kernelement und Markenzeichen der Ehrenamtskampagne
Gemeinsam-Aktiv. Im Rahmen einer mehrstufigen Evaluation von
März bis Dezember 2019 wurde das Programm vom Frankfurter
Institut :response umfassend evaluiert. Die Ergebnisse sind
äußerst positiv und zeigen ein Programm mit weitreichenden
Wirkungen auf die Engagementförderung vor Ort.
Die Zusammenfassung der Ergebnisse finden sie hier
www.gemeinsam-aktiv.de/engagement-lotsen
Nähere Informationen zu dem Programm finden sich unter

www.gemeinsam-aktiv.de

Persönliche Auskünfte zum Programm erhalten Sie bei Frau Müller,

Hessische Staatskanzlei (0611-323822)

Projekt Verbraucherkompetenz für Flüchtlingen
Die Verbraucherzentrale Hessen bietet auch in diesem Jahr
wieder Informationsveranstaltungen zu Verbraucherthemen und –
fallen für Geflüchtete sowie Ehren- und Hauptamtliche und
kommt in Einrichtungen, um Gruppen zu informieren.
Angesprochen sind Gruppen aus Gemeinschaftsunterkünften,

aus Sprach- und Integrationskursen oder aus
Bildungsmaßnahmen sowie losere Gruppen, wie ein

Begegnungscafé oder ähnliches. Die

Informationsveranstaltungen sind für alle Interessierten offen,
jedoch muss ein Teil der Teilnehmenden einen Fluchthintergrund
haben. Kontakt: Nicole Lustig, Koordinatorin Projekt „Verbraucherkompetenz

für Flüchtlinge“, 069/97201083 oder 0160/98044795,

lustig@verbraucherzentrale-hessen.de, projekt-
fluechtlinge@verbraucherzentrale-hessen.de, www.verbraucherzentrale-
hessen.de

Die Broschüre „Fit im Ehrenamt“ liegt vor.

www.fbs-werra-meissner.de/omnibus/mitmachen/fortbildungen/