Besuche unsere Ausstellung

Arti­kel 12 Eige­ne Meinung
Arti­kel 16 Würde
Arti­kel 31 Freizeit

Mit der Maus und mit den Pfeil­tas­ten könnt ihr euch frei im Raum Bewe­gen wenn euch ein Bild gefällt könnt ihr auf das Bild kli­cken um wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu erhalten.

Was sind Kinderrechte?

Für Kin­der

Alle Kin­der auf der gan­zen Welt haben Kin­der­rech­te. Dazu gehört, dass sie alles bekom­men, was sie zum
Leben brau­chen und dass sie gut behan­delt werden.
Rech­te sind Regeln die auf­ge­schrie­ben wur­den. An die­se Regeln müs­sen sich alle halten.

Was heißt das genau?

Alle Kin­der sind gleich wich­tig. Alle Kin­der­rech­te sind gleich wich­tig. Nie­mand darf dir dei­ne Rechte
wegnehmen.

Darf ich alles machen, was ich will?

Nein. Nur weil du Kin­der­rech­te hast, darfst du nicht alles machen, was du willst. Die ande­ren Kin­der haben
die glei­chen Rech­te wie du. Alle müs­sen auf die Rech­te der ande­ren aufpassen.
Die Erwach­se­nen haben auch Rech­te, sie hei­ßen Men­schen­rech­te und gel­ten natür­lich auch für Kinder.

Haben mei­ne Eltern auch Rechte?

Ja. Dei­ne Eltern haben das Recht, dich zu erzie­hen. Sie wis­sen, was gut für dich ist und wie es in eurer Familie
zuge­hen soll.

Haben mei­ne Eltern Pflichten?

Ja. Dei­ne Eltern müs­sen dich gewalt­frei erzie­hen, das heißt schla­gen, gemein und unfair sein, ist verboten.

Für Eltern
Das Jahr 2021 ist das Jahr der Kin­der­rech­te. Die Kin­der­rech­te gib es seit 1989 und fast alle Län­der der Welt haben sich ver­pflich­tet, sich an die­se Ver­ein­ba­rung zu hal­ten. Die UN-Kin­der­rechts­kon­ven­ti­on lässt sich in vier Grup­pen ein­tei­len: das Recht auf Leben und per­sön­li­che Ent­wick­lung, die Gleich­be­hand­lung, das Wohl des Kin­des und die Beteiligung.

——————————————–

lm Ein­zel­nen bedeu­tet das:

Jedes Kind hat das Recht auf alle Din­ge, die es zum Leben braucht. Dazu gehö­ren zum Bei­spiel Essen und Trin­ken oder eine ärzt­li­che Behand­lung. Auch zur Schu­le gehen zu dür­fen ist ein Kin­der­recht, sowie das Recht auf Spiel und Freizeit.

Alle Mäd­chen und Jun­gen haben die glei­chen Rech­te und kein Kind darf schlech­ter behan­delt wer­den als ande­re Kinder.

Jedes Kind hat das Recht, gesund, umsorgt und vor Gewalt geschützt aufzuwachsen.

Jedes Kind hat das Recht, bei sei­nen Eltern zu woh­nen oder, soll­ten die Eltern getrennt leben, Kon­takt zu bei­den Eltern­tei­len zu haben.

Alle Mäd­chen und Jun­gen haben das Recht, sich eine eige­ne Mei­nung zu bil­den und sich für die­se einzusetzen

Bei Fra­gen, die Kin­der direkt betrof­fen, müs­sen sich die Erwach­se­nen die Mei­nung der Kin­der anhö­ren und bei ihren Ent­schei­dun­gen auch berücksichtigen.

Für Eltern ist es manch­mal sehr schwie­rig, die Kin­der­rech­te im All­tag und in Erzie­hung zu ver­ein­ba­ren Zur Unter­stüt­zung der eige­nen Refle­xi­on bie­ten wir Eltern­fo­ren an, die einen Aus­tausch ermög­li­chen und ein gesun­des Fami­li­en­le­ben unterstützen.

Soll­ten Sie noch ander­wei­tig Fra­gen oder Anre­gun­gen haben, kön­nen Sie uns ger­ne anspre­chen Tele­fon: 05651–3377019 oder 0157–34405892

Artikel 12: Alle Kinder haben das Recht ihre eigene Meinung zu sagen.

Wie sagt man eigentlich seine Meinung so, dass die anderen auch wirklich
zuhören? Wer ist eigentlich der„Bestimmer”? Sollen Erwachsene alles machen was
Du Dir wünschst?
Wo denkst Du, ist es ganz gut, wenn die Erwachsenen bestimmen? Wann hören die
Erwachsenen sich Deine Meinung an? Wo könnt lhr gemeinsam bestimmen?

Male ein Bild:
Wie würde Dein Tag aussehen, wenn Du alles selbst bestimmen könntest? Würdest Du nur
noch Nudeln mit Ketchup essen? Oder würdest Du nur noch ohne Jacke rausgehen? Würdest
Du bei Dir Zuhause ein Tierheim aufmachen oder ein riesiges Schwimmbad im Garten
bauen?

Artikel 31: Alle Kinder haben das Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung

Dies bedeutet, dass die Sportvereine extra Angebote für Kinder machen, und
dass dort auch Kinder hingehen können, die z.B. im Rollstuhl sitzen. Es
bedeutet aber auch, dass lhr nicht jeden Nachmittag Termine haben solltet,
sondern dass lhr auch regelmäßig so richtigfaulenzen dürft.

Und dass lhr auch ganz viel rumtoben und basteln dürft.

Denkt daran, diese Kinderrechte gelten auf der ganzen Welt! Kannst Du Dir vorstellen, dass
es Kinder in anderen Ländern gibt, die nicht so viel Zeit zum Basteln oder Faulenzen haben?

Was glaubst Du, wie sie ihre Tage verbringen?

Male ein Bild:
Was machst Du in Deiner freien Zeit am liebsten? Baust Du gerne eine Räuberhöhle für Dich
und Dein Haustier oder hättest Du gerne ein riesengroßes Baumhaus? Oder bist Du am
liebsten auf dem Sportplatz? Oder hörst Du am liebsten Hörbücher und träumst Dich ganz
weit weg?

Artikel 15 Alle Kinder haben das Recht auf Privatsphäre und Würde

Dies bedeutet, dass z.B. niernand von Dir Fotos ins lnternet stellen darf, wenn Du das nicht willst. Und dass Du Geheimnisse haben darfst, die Du niemandem erzählen musst. Du darfst auch einen Bereich bei Dir Zuhause haben, den niemand
einfach so betreten oder durchsuchen darf.

Male ein Bild:
Wie stellst Du Dir eine richtig tolle Schatzkiste vor, in die alle Deine Geheimnisse passen?
Wie würde Dein Traumzimmer aussehen, in das nur eingeladene Gäste kommen dürfen?
Kennst Du Brieffreundschaften — wie würde Dein*e Brieffreund*in am anderen Ende der
Welt aussehen?