Pflegepaten

Gemeinsames Engagement im Umfeld von Pflege”

Im Rah­men des Modell­vor­ha­bens Getup hat die Evan­ge­li­sche Fami­li­en­bil­dungs­stät­te-Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Wer­ra-Meiss­ner in Koope­ra­ti­on mit dem Dia­ko­ni­schen Werk Eschwege/Witzenhausen ein Pro­jekt zur Stär­kung pfle­gen­der Ange­hö­ri­ger entwickelt.
Das „CARE-Paket für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge” stellt die Lebens­qua­li­tät und Gesund­heit pfle­gen­der Ange­hö­ri­ger in den Fokus und möch­te durch Infor­ma­ti­on, Ent­las­tung und Erho­lung dazu bei­tra­gen, die­se zu verbessern.

Damit dies gut gelin­gen kann, kön­nen sich Inter­es­sier­te als “Pfle­ge­botschaf­ter” enga­gie­ren. Wei­ter­hin wer­den sog. Pfle­ge­pa­ten gesucht, die sich um die Belan­ge pfle­gen­der Ange­hö­ri­ger küm­mern, sich Zeit neh­men und zuhö­ren kön­nen, viel­leicht auch ein­mal etwas gemein­sam unter­neh­men. Die Mög­lich­kei­ten sind vielgestaltig. 

Par­al­lel dazu wird die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge stär­ken” angeboten.

„Pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge stärken” »

„Pfle­ge­botschaf­te­rIn­nen“ sind per­sön­li­che Ansprech­part­ner in den ein­zel­nen Gemein­den, die pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma Pfle­ge geben kön­nen. Sie kön­nen pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen hel­fen, schnell in Kon­takt mit den ent­spre­chen­den Stel­len zukom­men, sei es das Senio­ren­bü­ro, die Pfle­ge­kas­sen aber auch die Ange­bo­te für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge der Ev. Familienbildungsstätte/Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Wer­ra-Meiß­ner und des Senio­ren­bü­ro Werra-Meißner.

Das Projekt „Pflegebotschafter — CARE-Paket für pflegende Angehörige” von der ev. Familienbildungsstätte und dem Seniorenbüro wurde mit dem Sozialpreis „innovatio 2015” ausgezeichnet.

Das Pro­jekt „Pfle­ge­botschaf­ter — CARE-Paket für pfle­gen­de Ange­hö­ri­ge” das die Evan­ge­li­sche Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Mehr­ge­nera­tio­nen­haus Wer­ra-Meiß­ner gemein­sam mit dem Senio­ren­bü­ro Wer­raMeiß­ner ent­wi­ckelt hat, ist jetzt in Ber­lin mit dem Preis „inno­va­tio 2015 für Gemein­sa­mes Enga­ge­ment im Umfeld von Pfle­ge” aus­ge­zeich­net wor­den. Bei ins­ge­samt 160 Bewer­bun­gen bun­des­weit schaff­te es das Pro­jekt auf einen der ers­ten zehn Plät­ze, was mit einem Preis­geld in Höhe von 2000 € ver­bun­den ist.

Einen Kurz­film zum Pro­jekt fin­den Sie unter www.diakonie.de/innovatio-2015-care-paket-fuer-pflegende-angehoerige

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Koch
Annet­te KochSenio­ren- und Demenzbegleitung
Kon­takt