Fortbildungen + weitere Veranstaltungen2020-03-10T13:58:00+01:00

Fortbildungen + weitere Veranstaltungen

Fit im Ehrenamt – Fortbildungsangebote für Freiwillige 2020
Mit den Angeboten zur Fortbildung möchten wir Sie in Ihrem Engagement unterstützen und fördern.
Weiterhin finden Sie Hinweise auf kreisweite Veranstaltungen in 2020. >>>

Die ROLLE der FRAU im KORAN im zeitgenössischen Kontext – fällt leider aus

Am Freitag, den 20.3.2020 um 17 Uhr gastiert Frau Dr. Dina El Omari im Rathaus in Eschwege, um interessierten Bürgerinnen und Bürger eine neue, moderne Auslegung des Korans bezüglich der Rolle der Frau vorzustellen. Frau El Omari ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Islamische Theologie der Westphälischen Wilhelms-Universität in Münster und Mitarbeiterin in der Nachwuchsgruppe »Theologie der Barmherzigkeit« mit dem Forschungsschwerpunkt »Feministische Koranexegese«. Seit 2015 verantwortet sie den Bereich »Koran und Koranexegese«. Die 37-Jährige, die im Werra-Meißner-Kreis durch ihre ausgesprochen informativen Vorträge bereits bekannt ist, ist selbst bekennende Muslimin. Sie möchte in ihrem Vortrag aufzeigen, dass die teilweise noch immer praktizierte Unterdrückung der Frau nicht im Sinne des Islam ist und zeigt neue Wege der Koran-Interpretation. Dabei greift sie Entwicklungen aus dem Koran auf, setzt sie in den historischen Kontext und zieht Schlussfolgerungen für die heutige Zeit. Themen wie das Kopftuch-Gebot werden ausführlich behandelt werden.

Verantwortlich: Omnibus – die Freiwilligenagentur und WIR Koordination des Werra-Meißner-Kreises in Kooperation mit dem Evangelisches Forum Werra-Meißner und der Stadt Eschwege

Infos und Anmeldung: omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651 3332424

______________________________

Basiskurs Freiwilligenkoordination

Vom 19. – 21. August 2020 bietet die Fachstelle Engagementförderung der EKKW im CVJM-Tagungshaus in Kassel einen dreitägigen Basiskurs Freiwilligenkoordination an. Dieser vermittelt (zukünftigen) Freiwilligenkoordinator*innen nützliches Handwerkszeug, um Ehrenamtliche zu gewinnen und zu halten. Das Seminar richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, gerne auch im Team, die das Engagement in ihrer Organisation oder Kirchengemeinde systematisch fördern wollen. Zum Abschluss gibt es ein Zertifikat der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland.

Übrigens: Berufstätige Ehrenamtliche können für das Seminar bei ihrem Arbeitgeber Bildungsurlaub beantragen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Anneke Gittermann, Fachstelle Engagementförderung der EKKW, 0561 – 9378 1968, anneke.gittermann@ekkw.de

Website:  www.engagiert-mitgestalten.de

Für ehrenamtlich Engagierte in EKKW und Diakonie, die das Engagement in ihrer Gemeinde oder Einrichtung
fördern oder als Teamleitung für Ehrenamtliche zuständig sind, übernimmt die Landeskirche die Kosten.
Hauptamtliche in Kirche und Diakonie zahlen 90 €, alle weiteren 180 €.

Förderung der Aus- und Weiterbildung für freiwillig Engagierte

Seit 2011 ist Omnibus- die Freiwilligenagentur Anlaufstelle für Qualifizierungen im Bereich des freiwilligen Engagements im Werra-Meißner Kreis.
Unsere Aufgabe als Anlaufstelle ist die Stärkung und Unterstützung des freiwilligen Engagements durch Qualifizierungsmaßnahmen, die durch das hessische Sozialministerium innerhalb eines festgelegten Budgets gefördert werden. Ziel dieser Förderung ist die Qualifizierung und Vernetzung der freiwillig Engagierten in den Kommunen, in Vereinen, gemeinnützigen Einrichtungen und Initiativen.

Omnibus koordiniert und initiiert Qualifizierungsvorhaben. Diese setzen sich zusammen aus

allgemeinen Qualifizierungsmaßnahmen, wie Vorstandarbeit, Fragen rund ums Management eines Vereins oder der Freiwilligen in einer gemeinnützigen Einrichtung,

Basisqualifizierungen für bestimmte Engagementangebote,

spezifischen Qualifizierungsmaßnahmen, die für die Umsetzung von Aufgaben und Zielen innerhalb eines Vereins, einer gemeinnützigen Einrichtung oder einer Initiative nötig sind.

Damit eine Qualifizierung gefördert werden kann, braucht es eine Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen. Die Förderhöhe beträgt max. 35,00 €/Unterrichtseinheit. Sollten Sie eine Qualifizierungsmaßnahme organisieren, melden Sie sich bei uns bis Anfang Februar des Kalenderjahres.

Wir haben einen „Leitfaden zur Beantragung auf Förderung einer Qualifizierungsmaßnahme“ zusammengestellt, den Sie  hier >>  herunterladen können.