Fortbildungen + weitere Veranstaltungen

Fit im Ehren­amt — Fort­bil­dungs­an­ge­bo­te und Ver­an­stal­tun­gen 2021.
Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen wer­den vor­aus­sicht­lich ab Mai 2021 angeboten.
Mit den Ange­bo­ten zur Fort­bil­dung möch­ten wir Sie in Ihrem Enga­ge­ment unter­stüt­zen und fördern.

Wei­te­re Veranstaltungshinweise

3. Febru­ar: Vor­stel­lung des Frei­wil­li­gen­dienst aller Generationen

3. März: Infor­ma­tio­nen zum Frei­wil­li­gen­tag 2021

7. April: Vor­stel­lung der Ehren­amts­such­ma­schi­ne und unse­rer Engagementdatenbank

5. Mai: Übungs­lei­ter­frei­be­trag und Ehrenamtspauschale

2. Juni: das Frei­wil­li­ge Sozia­le Schul­jahr stellt sich vor

Link für die Ver­an­stal­tun­gen von Febru­ar — Juni:

https://zoom.us/j/98154914281?pwd=R2w2SXJwWTAwSTlVd0pnU1ZrZE1lUT09

Mee­ting-ID: 981 5491 4281, Kenn­code: 582603

1. Sep­tem­ber: Vor­stel­lung von Online­tools für die Vereinsarbeit

6. Okto­ber: Aner­ken­nung leben im frei­wil­li­gen Engagement

3. Novem­ber: Paten­pro­jek­te der Ev. Familienbildungsstätte

Link für die Ver­an­stal­tun­gen von Sep­tem­ber — November:

Mee­ting-ID: 917 5375 3059, Kenn­code: 527754

An jedem 2. Mitt­woch im Monat bie­ten wir in Koope­ra­ti­on mit der Flücht­lings­be­ra­tung der Dia­ko­nie Wer­ra-Meiß­ner ein Online-Aus­tausch­tref­fen für Inter­es­sier­te an, 18:00 Uhr — 19:30 Uhr

13. Janu­ar, 10. Febru­ar, 10. März, 14. April, 12. Mai, 9. Juni

der Link für die Veranstaltungen:

Mee­ting-ID: 970 2071 5494, Kenn­code: 166125

11. August, 18. Sep­tem­ber, 13. Okto­ber, 10. November

Zugangs­link für die Veranstaltungen:

Mee­ting-ID: 934 1176 3095, Kenn­code: 189565

Sprachtrainer*innen enga­gie­ren sich auf unter­schied­lichs­te Art und Wei­se im Sprach­er­werb von Flücht­lin­gen, ob für gro­ße oder klei­ne Grup­pen oder auch in der Betreu­ung einer ein­zel­nen Per­son. Das Enga­ge­ment ist bunt und viel­fäl­tig. Das Aus­tausch­tref­fen möch­te Raum bie­ten, über die­ses Enga­ge­ment ins Gespräch zu kom­men, gute Ideen wei­ter zuge­ben und von­ein­an­der zu lernen.

Ort: Cor­vi­nus­haus, am Brau­haus 5, 37213 Wit­zen­hau­sen. Soll­te dies nicht mög­lich sein, wird sich alter­na­tiv online getroffen.

Um Anmel­dung gebe­ten wird bis 3 Tage vor Ter­min unter: omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

Die TN-Zahl ist begrenzt auf 9 Personen.

Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Herz und Verstand

Unser Enga­ge­ment führt uns in vie­le ver­schie­de­ne Situa­tio­nen: im Vor­stand, mit Mit­glie­dern, mit Behör­den, viel­leicht auch mit Hil­fe­su­chen­den. Wie brin­ge ich mich ein? Wie gren­ze ich mich ab? Arbei­ten Bauch, Herz und Kopf zusam­men, so kom­mu­ni­zie­ren wir über­zeu­gend und klar. Nach einem kur­zen theo­re­ti­schen Input erfah­ren Sie in die­sem Work­shop anhand von Übun­gen und Ihren Bei­spie­len aus der Pra­xis, wie Ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on (bes­ser) gelingt.

Drei Wochen nach dem Abend fin­det ein kür­ze­rer Fol­ge­ter­min per Video-Kon­fe­renz statt, um das Erfah­re­ne zu ver­an­kern und inhalt­lich zu vertiefen.

Refe­ren­tin: Gabrie­le Rüb­cke, Trai­ning und Coaching

Ter­min I: Diens­tag, 01. Juni 2021, 18:00 Uhr — 21:00 Uhr

Ort: NN

Ter­min II: Diens­tag, 22. Juni 2021, 18:30 Uhr — 20:00 Uhr, online

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

Kos­ten: 3,00 €

Mein Ver­ein in der Regio­nal­pres­se – ein inter­es­san­ter Auftritt

Ihr Ver­ein möch­te öffent­lich prä­sent sein. Gute Arti­kel kön­nen Auf­merk­sam­keit schaf­fen. Doch wie schaf­fe ich es, einen Arti­kel so zu schrei­ben, dass der Leser „Lust auf mehr“ bekommt und Inter­es­se an mei­nem Ver­ein geweckt wird? In die­sem Work­shop wer­den hilf­rei­che und prak­ti­sche Tipps an Sie weitergegeben.

Inhal­te

Wor­über möch­te ich berichten?

Wie pla­ne ich mei­nen Arti­kel? Was will ich mit mei­nem Arti­kel erreichen?

Wel­che Aus­rüs­tung brau­che ich? — Lap­top, Digi­tal­ka­me­ra, Mailaccount

War­um dru­cken die Zei­tun­gen mei­ne Berich­te nicht so ab wie ich sie hinschicke?

Wie mache ich ein gutes Foto und wie sieht eine Bild­un­ter­schrift aus?

Refe­ren­tin: Dia­na Wet­zes­tein, freie Jour­na­lis­tin

Ort: NN

Ter­min: Mon­tag, 7. Juni 2021, 18:00 — 21:00 Uhr

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

Kos­ten: 3,00 €

Sen­si­bi­li­sie­rung von Ver­ei­nen zur Nach­wuchs­ak­qui­se rech­ter und ande­rer ver­fas­sungs­feind­li­cher Grup­pen über die Vereinsarbeit

Refe­rent: Sven Dani­el, Lei­ter Kom­pe­tenz­zen­trum Rechts­ex­tre­mis­mus Lan­des­amt für Ver­fas­sungs­schutz Hessen

Ter­min: Don­ners­tag, 24. Juni, ab 18:00 Uhr

Ort: Hoch­zeits­haus Bad Sooden-Allendorf

Rech­te Grup­pen suchen unter­schied­lichs­te Wege, um in zivil­ge­sell­schaft­li­che Struk­tu­ren ein­zu­drin­gen und ihren Ein­fluss zu ver­grö­ßern. Sven Dani­el setzt sich mit die­sen Stra­te­gien aus­ein­an­der und möch­te Ver­ei­ne hell­hö­rig machen, damit gege­be­nen­falls gut reagiert wer­den kann.

In einem ers­ten Teil wird er die Rele­vanz und die aktu­el­le Situa­ti­on des The­mas Rechts­ex­tre­mis­mus sowie die Merk­ma­le der rechts­ex­tre­mis­ti­schen Ideo­lo­gie (ins­be­son­de­re das Kon­zept des Eth­nop­lu­ra­lis­mus) dar­stel­len. Im zwei­ten Teil wer­den grund­sätz­li­che rechts­ex­tre­mis­ti­sche Nar­ra­ti­ve, Erschei­nungs­for­men und Pro­pa­gan­das­tra­te­gien unter beson­de­rer Berück­sich­ti­gung der sog. “Neu­en Rech­ten” (bei­spiels­wei­se der Iden­ti­tä­ren Bewe­gung) vor­ge­stellt. Durch das Ken­nen­ler­nen die­ser Grund­mus­ter kön­nen recht­ex­tre­mis­ti­sche Erschei­nungs­for­men im All­tag bes­ser erkannt, zuge­ord­net und ent­larvt werden.

Im Anschluss wird es noch genü­gend Zeit für Fra­gen und einen Aus­tausch geben.

Die Ver­an­stal­tung wird ange­bo­ten in Zusam­men­ar­beit des Fach­be­reichs 4 Jugend, Fami­lie und Sozia­les des Wer­ra-Meiß­ner-Krei­ses und der Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Wer­ra-Meiß­ner/­Om­ni­bus – die Freiwilligenagentur.

Die TN-Zahl ist begrenzt.

Wir bit­ten um Anmel­dung unter daniel.schindewolf@werra-meissner-kreis.de, 05651/3021454

Soll­te die Ver­an­stal­tung nicht in Prä­senz ange­bo­ten wer­den kön­nen, so wird sie zeit­lich verschoben.

Flip­charts und Pos­ter gestal­ten — leicht gemacht!

„Ein Bild sagt mehr als tau­send Wor­te“, heißt es. Tat­säch­lich den­ken wir Men­schen in Bil­dern. War­um dar­auf ver­zich­ten bei Bespre­chun­gen und Ver­samm­lun­gen? Durch eine Visua­li­sie­rung kön­nen wir die Auf­merk­sam­keit der Grup­pe leich­ter beim The­ma hal­ten und Inhal­te ver­deut­li­chen. In die­sem Work­shop ler­nen Sie Tipps und Tricks ken­nen, um auf ein­fa­che Wei­se Flip­charts und Pos­ter selbst zu gestal­ten. Talent ist nicht von­nö­ten: Neu­gier­de und Inter­es­se am Aus­pro­bie­ren genügen!

Refe­ren­tin: Gabrie­le Rüb­cke, Trai­ning und Coaching

Ort: Hoch­zeits­haus Bad Soo­den-Allen­dorf, Markt­platz 9, 37242 Bad Sooden-Allendorf

Ter­min: Don­ners­tag, 08.07.2021, 18:00 Uhr — 21:00 Uhr

Kos­ten: 3,00 €

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

Wer hat, kann ger­ne einen schwar­zen Flip­chart-Mar­ker mit Keil­spit­ze und/oder Wachs­mal­blö­cke mit­brin­gen. Bei­de Mate­ria­li­en wer­den aber auch im Semi­nar angeboten.

Die Nase hört nicht auf zu blu­ten oder eine ande­re Not­si­tua­ti­on for­dert Sie, sicher reagie­ren zu kön­nen. In die­sem Kurs wer­den Sie in die Durch­füh­rung  der not­wen­di­gen Maß­nah­men in Not­fäl­len geschult.

Refe­ren­tin: Mar­git Schäf­fer, DRK Esch­we­ge

Ort: NN

Zeit: Sams­tag, 10. Juli 2021, 9:00 Uhr — 16:00 Uhr

Kos­ten: 3,00 €

Digi­ta­le Werk­zeu­ge – wie­so, wes­halb, warum? 

Sie suchen nach „exter­nen“ Tools für ein abwechs­lungs­rei­ches Gestal­ten von Aus­tausch- oder Ver­net­zungs­tref­fen, Ver­samm­lun­gen, Tref­fen der Ehren­amt­li­chen eines Pro­jek­tes und ande­ren Anläs­sen im digi­ta­len Raum auch über die Zeit der Pan­de­mie hin­aus, um so die Zusam­men­ar­beit effek­tiv zu intensivieren?

  • Sie arbei­ten mit­ein­an­der an einer neu­en Idee, aber der regel­mä­ßi­ge Aus­tausch bei einem Tref­fen vor Ort ist der­zeit nicht mög­lich oder gestal­tet sich auf­grund der Fahr­we­ge von Mitstreiter:innen oft als nur schwer umsetz­bar. Wie­so grei­fen Sie nicht auf ein digi­ta­les Tool zu, wel­ches Ihnen eine gute Basis bie­tet für die gemein­sa­me Ent­wick­lung einer neu­en Idee?
  • Sie haben den Auf­trag, wäh­rend einer Sit­zung das Pro­to­koll zu ver­fas­sen. Wes­halb ver­ein­fa­chen Sie sich die­se Auf­ga­be nicht und schrei­ben das Pro­to­koll digi­tal – unter­stützt von einem Tool, wel­ches Sie dafür gut ein­set­zen können?
  • Sie haben eine Auf­ga­be, die Sie ger­ne digi­tal erle­di­gen möch­ten, wis­sen aber nicht, wel­ches Tool dafür geeig­net ist. War­um fra­gen Sie nicht nach?

Den digi­ta­len Raum in die Ver­eins­ar­beit oder der Arbeit in einer gemein­nüt­zi­gen Ein­rich­tung als Ort des Aus­tau­sches mit ein­zu­bin­den, ist für vie­le Neu­land und for­dert her­aus. Gleich­zei­tig bie­tet er ganz neue Chan­cen des Mit­ein­an­ders, die die Zusam­men­ar­beit inten­si­vie­ren kön­nen, ganz unab­hän­gig von Raum und Mobilität.

Neben der Nut­zung einer Video­kon­fe­renz-Soft­ware für Tref­fen aller Art ist es gut zu wis­sen, wel­che Tools für unse­re Vor­ha­ben geeig­net sind und sich die Fra­gen im Vor­feld zu stellen.

Was muss mein Tool können?

Ist das Tool anwendungsfreundlich?

Wie sieht es aus mit der Sicher­heit nach DSGVO?

Die­sen Fra­gen wol­len wir in einem gemein­sa­men Work­shop auf den Grund gehen und uns mit 2 bewähr­ten Tools näher beschäftigen.

Refe­ren­tin: Karin Buch­ner, Lei­te­rin der Frei­wil­li­gen­zen­trum Mit­tel­hes­sen e.V. und digi­tal gut aufgestellt

Ter­min: Mitt­woch, 1. Sep­tem­ber, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter omnibus@fbs-werra-meissner.de

Mit Ihrer Anmel­dung wird der Link zum Work­shop versendet.

Vor­aus­set­zung: Sie arbei­ten schon mit einer Videokonferenz-Software

Soll­ten sich im Vor­feld zur Ver­an­stal­tung Fra­gen erge­ben, kön­nen Sie sich ger­ne an uns wenden.

Kon­takt: Kath­rin Bey­er, 05651/3332424, omnibus@fbs-werra-meissner.de

 „Buch­hal­tung für klei­ne Vereine“

Ver­ei­ne sind ver­pflich­tet, über alle im Rah­men ihrer Tätig­keit erfolg­ten finan­zi­el­len Bewe­gun­gen eine Buch­hal­tung zu füh­ren. Was auf den ers­ten Blick kom­pli­ziert klin­gen mag, ist aber kein Buch mit sie­ben Sie­geln. Fried­rich Pflü­ger führt in einer Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tung für Ver­ei­ne in das Grund­wis­sen der Buch­hal­tung ein.

Die Ver­an­stal­tung fin­det am Mitt­woch, den 22. Sep­tem­ber, 18:00 Uhr – 21:00 Uhr statt.

Ort: Bür­ger­haus Hes­sisch Lich­ten­au, Säl­zer­stra­ße 2

Um Anmel­dung gebe­ten wird bis 3 Tage vor Ter­min: Omni­bus – die Frei­wil­li­genagen­tur, 05651/3332424 oder omnibus@fbs-werra-meissner.de

Kos­ten: 3:00 €

Vor Grup­pen spre­chen — authen­tisch und überzeugend

The­men auf den Punkt brin­gen. Vor der Grup­pe eine Idee ver­ständ­lich und leben­dig prä­sen­tie­ren: Das ist eine Kunst, die sich erler­nen lässt. Dabei gilt wie so oft im Leben: Weni­ger ist mehr! In die­sem pra­xis­ori­en­tier­ten Semi­nar erfah­ren und erpro­ben Sie, wie Sie

  • ein The­ma strukturieren
  • Inhal­te visua­li­sie­ren und
  • leben­dig und über­zeu­gend ver­mit­teln können

Zu ihrem Auf­tritts­ver­hal­ten und ihrer Wir­kung auf ande­re erhal­ten Sie in einem acht­sa­men Rah­men Feed­back – und gewin­nen durchs Aus­pro­bie­ren mehr Sicher­heit. Nur Mut: Neh­men Sie Ihre Zuhö­rer mit auf die Reise!

Refe­ren­tin: Gabrie­le Rüb­cke, Trai­ning und Coaching

Ort: vor­aus­sicht­lich Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te — MGH Wer­ra-Meiß­ner, An den Anla­gen 14a, 37269 Eschwege

Ter­min: Sams­tag, 2.10.2021, 9:30 Uhr — 16:00 Uhr?

Kos­ten: 3,00 €, max. TN: 12

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter Omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

Am Frei­tag, den 1. Okto­ber 2021 um 18 Uhr hält Frau Dr. Dina El Oma­ri einen Vor­trag zur Rol­le der Frau im Koran im zeit­ge­nös­si­schen Kon­text. Inhalt­lich geht es ihr dar­um, eine neue, moder­ne Aus­le­gung des Korans bezüg­lich der Rol­le der Frau vor­zu­stel­len. Frau El Oma­ri ist wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin am Zen­trum für Isla­mi­sche Theo­lo­gie der West­phä­li­schen Wil­helms-Uni­ver­si­tät in Müns­ter und Mit­ar­bei­te­rin in der Nach­wuchs­grup­pe »Theo­lo­gie der Barm­her­zig­keit« mit dem For­schungs­schwer­punkt »Femi­nis­ti­sche Koran­ex­ege­se«. Seit 2015 ver­ant­wor­tet sie den Bereich »Koran und Koran­ex­ege­se«. Die 37-Jäh­ri­ge, die im Wer­ra-Meiß­ner-Kreis durch ihre aus­ge­spro­chen infor­ma­ti­ven Vor­trä­ge bereits bekannt ist, ist selbst beken­nende Mus­li­min. Sie möch­te in ihrem Vor­trag auf­zei­gen, dass die teil­wei­se noch immer prak­ti­zier­te Unter­drü­ckung der Frau nicht im Sin­ne des Islam ist und zeigt neue Wege der Koran-Inter­pre­ta­ti­on. Dabei greift sie Ent­wick­lun­gen aus dem Koran auf, setzt sie in den his­to­ri­schen Kon­text und zieht Schluss­fol­ge­run­gen für die heu­ti­ge Zeit. The­men wie das Kopf­tuch-Gebot wer­den aus­führ­lich behan­delt werden.

Refe­ren­tin: Dr. Dina El Oma­ri, wiss. Mit­ar­bei­te­rin am Zen­trum für Isla­mi­sche Theo­lo­gie der West­phä­li­schen Wil­helms-Uni­ver­si­tät in Münster

Zeit: Frei­tag, 1. Okto­ber, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

Der Vor­trag wird in Zusam­men­ar­beit mit dem WIR-Viel­falts­zen­trum des Wer­ra-Meiß­ner-Krei­ses ange­bo­ten und ist geför­dert durch die Part­ner­schaft für Demo­kra­tie Werra-Meißner.

In die­sem Work­shop wird sich mit grund­le­gen­den Fra­gen rund um Recht und Steu­ern in der Ver­eins­ar­beit aus­ein­an­der gesetzt.

Der Work­shop rich­tet sich in ers­ter Linie an die Ver­eins­vor­stän­de, aber auch wei­te­re Inter­es­sier­te aus den Vereinen.

Refe­rent: Mark Löff­ler, Steu­er­be­ra­ter bei War­ken und Part­ner Eschwege

Ort: Dorf­ge­mein­schafts­haus Ober­ho­ne, Trift­weg 10

Zeit: Sams­tag, 15. Mai, 10:00 Uhr — 14:30 Uhr

Anmel­dung bis 3 Tage vor Ter­min unter omnibus@fbs-werra-meissner.de, 05651/3332424

In die­sem Online-Work­shop geht es um die inhalt­li­che Aus­ein­an­der­set­zung mit den Begrif­fen frei­wil­li­ges Engagement/Ehrenamt und was dar­aus resul­tie­ren kann für das Enga­ge­ment in Vor­stands­gre­mi­en. Damit ver­bun­den schließt sich die Fra­ge nach der Betei­li­gung und Akti­vie­rung von Mit­glie­dern und auch neu­en Frei­wil­li­gen an.

Refe­ren­tin: Clau­dia Koch, Zen­trum für regio­na­le Stra­te­gien e.V. und Mit­ar­bei­te­rin der Frei­wil­li­genagen­tur Altenstadt-Aktiv

Ter­min: offen

max. Teil­neh­mer­zahl: 12 Per­so­nen, Kos­ten: 6,00 €

bei Inter­es­se ger­ne mel­den unter omnibus@fbs-werra-meissner.de.

Förderung der Aus- und Weiterbildung für freiwillig Engagierte

Seit 2011 ist Omni­bus- die Frei­wil­li­genagen­tur Anlauf­stel­le für Qua­li­fi­zie­run­gen im Bereich des frei­wil­li­gen Enga­ge­ments im Wer­ra-Meiß­ner Kreis.
Unse­re Auf­ga­be als Anlauf­stel­le ist die Stär­kung und Unter­stüt­zung des frei­wil­li­gen Enga­ge­ments durch Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men, die durch das hes­si­sche Sozi­al­mi­nis­te­ri­um inner­halb eines fest­ge­leg­ten Bud­gets geför­dert wer­den. Ziel die­ser För­de­rung ist die Qua­li­fi­zie­rung und Ver­net­zung der frei­wil­lig Enga­gier­ten in den Kom­mu­nen, in Ver­ei­nen, gemein­nüt­zi­gen Ein­rich­tun­gen und Initiativen.

Omni­bus koor­di­niert und initi­iert Qua­li­fi­zie­rungs­vor­ha­ben. Die­se set­zen sich zusam­men aus

all­ge­mei­nen Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men, wie Vor­stan­dar­beit, Fra­gen rund ums Manage­ment eines Ver­eins oder der Frei­wil­li­gen in einer gemein­nüt­zi­gen Einrichtung,

Basis­qua­li­fi­zie­run­gen für bestimm­te Engagementangebote,

spe­zi­fi­schen Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­men, die für die Umset­zung von Auf­ga­ben und Zie­len inner­halb eines Ver­eins, einer gemein­nüt­zi­gen Ein­rich­tung oder einer Initia­ti­ve nötig sind.

Damit eine Qua­li­fi­zie­rung geför­dert wer­den kann, braucht es eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 7 Per­so­nen. Die För­der­hö­he beträgt max. 35,00 €/Unterrichtseinheit. Soll­ten Sie eine Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­me orga­ni­sie­ren, mel­den Sie sich bei uns bis Anfang Febru­ar des Kalenderjahres.

Wir haben einen “Leit­fa­den zur Bean­tra­gung auf För­de­rung einer Qua­li­fi­zie­rungs­maß­nah­me” zusam­men­ge­stellt, den Sie  hier »  her­un­ter­la­den können.