Sie möchten Tagesmutter oder Tagesvater werden?

Finden Sie sich in diesen

Aussagen wieder?

„Ich fin­de es toll, Kin­der um mich zu haben!
Sie einen Teil ihres Lebens zu beglei­ten, wird mir
viel Freu­de bereiten.“
„Mei­ne Kin­der sind schon groß, nun habe ich mehr
Zeit und möch­te ande­re Fami­li­en bei der Kin­der­be­treu­ung unterstützen.“
„Ich suche eine Auf­ga­be, die sich mit meinem
Fami­li­en­le­ben gut ver­ein­ba­ren lässt. Kin­der bei mir zu
Hau­se zu betreu­en – dar­auf freut sich schon die
gan­ze Familie.“

Wenn Ihnen der Umgang mit Kin­dern viel Spaß berei­tet und Sie die­se ger­ne in ihrer Ent­wick­lung begleiten,unterstützen und för­dern möch­ten, kann die Qua­li­fi­zie­rung zur Tages­pfle­ge­per­son genau das Rich­ti­ge für Sie sein.Haben Sie Inter­es­se an der Qua­li­fi­zie­rung zur Tagespflegeperson?Dann neh­men Sie Kon­takt zum Kin­der-Tages­pfle­ge­bü­ro Wer­ra-Meiß­ner auf!Wenn Sie die Zugangs­vor­aus­set­zun­gen erfül­len, laden wir Sie zu einem per­sön­li­chen Gespräch ein.

 Fly­er: Wer­den Sie Tages­mut­ter oder Tagesvater» 

Informationen

zur Qualifizierung

Die Qua­li­fi­zie­rung zur Tages­pfle­ge­per­son wird in den Räum­lich­kei­ten der Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te-MGH in Esch­we­ge durch­ge­führt und umfasst 160 Unterrichtseinheiten.
Sie wird nach dem aner­kann­ten Cur­ri­cu­lum des Deut­schen Jugend­in­sti­tuts durch­ge­führt (DJI). Inhalt­lich wer­den recht­li­che, päd­ago­gi­sche und psy­cho­lo­gi­sche The­men bear­bei­tet, ein Kurs „Ers­te Hil­fe am Kind “ und eine Pra­xis­hos­pi­ta­ti­on gehö­ren eben­so dazu.Der Kurs dau­ert ein hal­bes Jahr und fin­det ca. 2x
pro Woche statt, um Sie auf die Tätig­keit als Tages­pfle­ge­per­son vor­zu­be­rei­ten. Bei Bedarf kann eine Kin­der­be­treu­ung für Ihre Kleins­ten ein­ge­rich­tet werden.
Nach erfolg­rei­chem Abschluss der Qua­li­fi­zie­rung erhal­ten Sie durch den Fach­dienst Kin­der­be­treu­ung und Fach­auf­sicht des Wer­ra-Meiß­ner-Krei­ses die „Erlaub­nis zur Kin­der­ta­ges­pfle­ge“. Durch das Zer­ti­fi­kat des Bun­des­ver­ban­des für Kin­der­ta­ges pfle­ge e.V. sind Sie zur bun­des­wei­ten Tätig­keit berechtigt.

Zugangsvoraussetzungen

  1. Für mich steht die wert­schät­zen­de, lie­be­vol­le und alters­ent­spre­chen­de Beglei­tung und Betreu­ung der Kin­der an ers­ter Stelle.
  2. Gesund­heit­lich bin ich belast­bar und besit­ze eine lebens­be­ja­hen­de Grundeinstellung.
  3. Mei­ne Woh­nung ist kind­ge­recht und ermög­licht Spiel und Bewe­gung, aber auch Rück­zug und Ruhe.
  4. Mein Wohn­ort liegt im Wer­ra-Meiß­ner­Kreis, ich bin älter als 21 Jah­re und habe einen aner­kann­ten Schulabschluss.
  5. Ich bin bereit, die umfang­rei­che Qua­li­fi­zie­rung zu leis­ten und mich mit den fach­li­chen und recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen der Tätig­keit zu beschäftigen.

Sie möchten weitere Informationen ?

Bericht zwei­er Tages­müt­ter über den Qualifizierungskurs
Neh­men sie Kon­takt mit uns auf wir beant­wor­ten ihnen gern alle Fragen.