Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ vom 03.–09. Mai 2021

Fra­gen zur Kin­der­be­treu­ung bei Tages­müt­tern und Tagesvätern

Frei­tag, 07. Mai 2021 von 16.00–17.00 Uhr online

Infor­ma­tio­nen zur Qua­li­fi­zie­rung von Tagespflegepersonen

Frei­tag, 07. Mai 2021 von 19.00–20.00 Uhr online

Anmeldung per Email unter kindertagespflege@fbs-werra-meissner.de oder telefonisch unter 05651–3377003

Nach Abspra­che sind wei­te­re Ter­mi­ne möglich!

Der Bun­des­ver­band für Kin­der­ta­ges­pfle­ge e.V. ruft bereits zum 4. Mal zur Akti­ons­wo­che Kin­der­ta­ges-pfle­ge auf, um deutsch­land­weit die Arbeit der Tages­müt­ter und Tagesvä­ter sicht­bar zu machen. Dies wird auch im Fach­be­reich Kin­der­ta­ges­pfle­ge der Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Wer­ra-Meiß­ner zum An-lass genom­men, um Fotos von Aktio­nen, Ein­drü­cken, Kunst­wer­ken aus den Tages­pfle­ge­stel­len des Wer­ra-Meiß­ner-Krei­ses zu sam­meln und in Form eines klei­nen Films und eines Pla­kats im Anschluss an die Akti­ons­wo­che zu ver­öf­fent­li­chen. In der Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te fin­det die Infor­ma­ti­on, Be-ratung und Ver­mitt­lung der Kin­der zu einer Tages­mut­ter oder einem Tagesva­ter statt, sowie die Qua­li­fi­zie­rung von neu­en Tagespflegepersonen.

Die Vor­tei­le der Kin­der­ta­ges­pfle­ge für Familien:

  • Aus päd­ago­gi­scher Sicht ist die Betreu­ung in der Klein­grup­pe, wie sie nur die Kin­der­ta­ges­pfle­ge bie­tet, für die Ent­wick­lung von Kin­dern unter 3 Jah­ren ideal.
  • Die Tages­mut­ter oder der Tagesva­ter als ver­läss­li­che Bezugs­per­son gibt den Kin­dern Sicher­heit und Orientierung.
  • Auf die indi­vi­du­el­len Bedürf­nis­se der Kin­der kann opti­mal ein­ge­gan­gen werden.

Kin­der­ta­ges­pfle­ge – nicht teu­rer als Krip­pe oder Kindergarten! 

Ein Platz in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge ist für Eltern in der Regel nicht teu­rer als ein Platz in einer Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung. Der Kos­ten­bei­trag ist nach Anzahl der Betreu­ungs­stun­den gestaf­felt und wird an den Wer­ra-Meiß­ner-Kreis gezahlt.

Kin­der­ta­ges­pfle­ge – eine beruf­li­che Perspektive:

  • Kin­der­ta­ges­pfle­ge ist eine Mög­lich­keit, einen päd­ago­gi­schen Beruf aus­zu­üben und mit Kin­dern zu arbeiten.
  • Wäh­rend einer Qua­li­fi­zie­rung nach dem aner­kann­ten Cur­ri­cu­lum des Deut­schen Jugend-insti­tuts fin­det eine inten­si­ve Vor­be­rei­tung auf die beruf­li­che Tätig­keit statt. Die­se kann kos­ten­frei ange­bo­ten werden.

Vie­le Fami­li­en nut­zen das Betreu­ungs­an­ge­bot der Kindertagespflege! 

Deutsch­land­weit betreu­ten zum Stich­tag 1. März 2020 über 44.700 Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen fast 174.000 Kin­der. Im Wer­ra-Meiß­ner-Kreis wur­den im Jahr 2020 ins­ge­samt 195 Tages­kin­der von 43 Tages­müt­tern und 4 Tagesvä­tern betreut. Das ent­spricht ca. 20 Krip­pen­grup­pen und unter­streicht die Bedeu­tung des fami­li­en­na­hen Betreu­ungs­an­ge­bots durch Tages­pfle­ge­per­so­nen für Kin­der unter drei Jahren.