Kindertagespflege, was ist das?

Vie­le Eltern suchen eine gute Lösung, Fami­lie und Beruf mit­ein­an­der zu ver­bin­den. Sie legen Wert dar­auf, dass Ihr Kind mit ande­ren Kin­dern auf­wächst oder benö­ti­gen unge­wöhn­li­che Betreu­ungs­zei­ten. Tages­pfle­ge­per­so­nen betreu­en Kin­der im fami­li­en­na­hen Umfeld. Meist haben sie sel­ber eige­ne Kin­der bzw. meh­re­re Tages­kin­der, sodass die Tages­kin­der in einer klei­nen Grup­pe betreut wer­den kön­nen. Sie wer­den indi­vi­du­ell in ihrer Ent­wick­lung beglei­tet und geför­dert und gewin­nen eine wei­te­re fes­te Bezugsperson.

Die Kin­der­ta­ges­pfle­ge Werra-Meißner:

  • unter­stützt Eltern bei der Suche nach einer geeig­ne­ten Tagespflegeperson
  • ver­mit­telt Babysitter/innen
  • qua­li­fi­ziert Tages­müt­ter und ‑väter für die­se ver­ant­wor­tungs­vol­le Auf­ga­be in einem 160 Unter­richts­ein­hei­ten umfas­sen­den Qua­li­fi­zie­rungs­kurs. Nach erfolg­reich durch­lau­fe­nem Kurs erhal­ten die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ein bun­des­weit gül­ti­ges Zer­ti­fi­kat, mit dem sie beim Fach­dienst Kin­der­be­treu­ung und Fach­auf­sicht des Wer­ra-Meiß­ner-Krei­ses eine Erlaub­nis zur Kin­der­ta­ges­pfle­ge bean­tra­gen können
  • bie­tet Fort­bil­dun­gen für Tages­pfle­ge­per­so­nen an
  • berät Tages­pfle­ge­per­so­nen und beglei­tet Tagespflegeverhältnisse
  • führt regel­mä­ßig Infor­ma­ti­ons­aben­de über die Tätig­keit als Tages­mut­ter oder Tagesva­ter, die Qua­li­fi­zie­rung, gesetz­li­che und finan­zi­el­le Rege­lun­gen durch
Infor­ma­tio­nen über die Betreu­ung durch Tages­müt­ter und Tagesvä­ter fin­den sie hier in 10 Sprachen: