Für ein­an­der da sein

Impulspatenschaften

Für­ein­an­der da sein! Das ist beson­ders wich­tig in die­sen schwie­ri­gen Zei­ten. Des­halb gibt es ganz neu die Impulspa­ten­schaf­ten. Wir in der Ev. Fami­li­en­bil­dungs­stät­te erfas­sen die Inter­es­sen und The­men der Men­schen, die sich als Pate mel­den oder „besucht“ wer­den wollen.

Es gibt tele­fo­nisch oder online drei Tref­fen zwi­schen Paten, die etwas von ihrer Zeit und Auf­merk­sam­keit geben wol­len und den­je­ni­gen, die sich „Paten­be­su­che“ wün­schen. Ob es das gemein­sa­me Mit­tag­essen ist, das in Coro­na-Zei­ten via Lap­top gemein­sam ein­ge­nom­men wird, Tele­fo­na­te gegen Ein­sam­keit oder zur Bewäl­ti­gung des All­tags oder auch gemein­sa­me Online-Spie­le­nach­mit­ta­ge, die Mög­lich­kei­ten sich zu unter­stüt­zen sind vielfältig. 

Nach den drei Tref­fen ist die Impulspa­ten­schaft erst ein­mal been­det. Wenn bei­de sich gut ver­ste­hen, ent­schei­den der Pate und die besuch­te Per­son selbst, ob sie den Kon­takt wei­ter­pfle­gen möch­ten. Auch dann beglei­ten wir Sie ger­ne weiter. 

Wir hof­fen auf vie­le span­nen­de Begeg­nun­gen zwi­schen Men­schen in ganz unter­schied­li­chen Lebens­si­tua­tio­nen, zwi­schen Jung und Alt, Allein­er­zie­hen­den und „klas­si­schen“ Fami­li­en, Geflüch­te­ten und Ein­hei­mi­schen und vie­len mehr. 

Wer Inter­es­se hat, kann sich ab sofort mel­den. Ansprech­part­ne­rin­nen sind Cari­na Stan­zel und Chris­ti­na Britsch, Kon­takt: 0151/ 20719413.

Das Pro­jekt der Impulspa­ten­schaf­ten wird geför­dert über das Bun­des­pro­gramm „Men­schen stär­ken Men­schen“ und die Bun­des­ar­beits­ge­mein­schaft der Freiwilligenagenturen.

Omni­bus- die Freiwilligenagentur

Sie benö­ti­gen eine Ein­kaufs­hil­fe oder eine ande­re Form der Unter­stüt­zung? Oder Sie möch­ten ger­ne Men­schen unter­stüt­zen? Die Frei­wil­li­genagen­tur Omni­bus berät Sie dabei, das rich­ti­ge Ange­bot zu fin­den. »>

Geschen­k­e­tisch

Zum Weg­wer­den zu scha­de? Dann brin­gen Sie Ihre schö­nen Schät­ze zu uns auf den Geschen­k­e­tisch. Hier fin­den „Ihre Sachen“ neue Besit­zer. Kom­men Sie in unse­ren Hof, dort ist ab jetzt der Geschen­k­e­tisch wie­der zugänglich.