Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“

Das Pro­gramm för­dert Ange­bo­te, die den Zugang zur Kin­der­ta­ges­be­treu­ung vor­be­rei­ten und unter­stüt­zend beglei­ten. Die Pro­jek­te fin­den im gesam­ten Wer­ra-Meiss­ner-Kreis statt und ver­mit­teln ers­te Ein­bli­cke, infor­mie­ren Fami­li­en und qua­li­fi­zie­ren Fach­kräf­te. Es ist haupt­säch­lich für Kin­der und Fami­li­en gedacht, die noch nicht oder nur schlecht von den Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten erreicht wurden.

aktuelle Projekte:

  • Indi­vi­du­el­le Ken­nen­lern-Tref­fen ein­zel­ner Familien

Durch eine enge Zusam­men­ar­beit ver­schie­de­ner Insti­tu­tio­nen gibt es die Mög­lich­keit ein­zel­ne Fami­li­en indi­vi­du­ell ken­nen­zu­ler­nen und zu beglei­ten, wenn es ihnen auf­grund ver­schie­de­ner Hür­den nicht mög­lich ist, an gemein­schaft­li­chen Pro­jek­ten teilzunehmen.

  • Spiel­kreis EULE (aus­ge­bucht)

In dem Kurs wird gemein­sam gespielt, gelacht und gere­det. Fami­li­en kön­nen Fra­gen stel­len und Kin­der mit­ein­an­der in Kon­takt kom­men. Er dient der Vor­be­rei­tung auf einen Betreu­ungs­kon­text. Der Kurs ist kos­ten­los. Pro Kurs gibt es Platz für zehn Familien. 

Der nächs­te Kurs star­tet im Juli und geht bis September.

  • Drum Cir­cle (noch 5 Plät­ze frei!)

In dem Eltern-Kind Kurs wol­len wir gemein­sam mit ver­schie­de­nen Trom­meln Musik machen. Jede/r kann mit­ma­chen. Man braucht kei­ne Erfah­rung. Jeder Erwach­se­ne und jedes Kind bespielt im Kurs eine eige­ne Trom­mel und gemein­sam wol­len wir ver­schie­de­ne Rhyth­men fin­den und Spaß haben.

  • inter­kul­tu­rel­les Kamishibai

-in Arbeit-

  • Aus­flug zum Barfußpfad 

-in Arbeit– 

  • Beglei­tung und Ver­net­zung mit ande­ren Projekten

Durch die Anbin­dung an die FBS-MGH fin­det eine groß­flä­chi­ge inter­ne Ver­net­zung mit ver­schie­de­nen Fach­be­rei­chen statt, über die neue Kon­tak­te her­ge­stellt wer­den können.

  • Viel­falt in der Tasche

Dank der Karl-Kübel-Stif­tung für Fami­lie und Kind gibt es fünf the­ma­tisch sor­tier­te Taschen in der FBS MGH, die sich Fach­kräf­te aus­lei­hen kön­nen. Die Taschen ent­hal­ten Bücher und Spiel­ma­te­ria­li­en, mit denen ver­schie­de­ne The­men im Team und mit Kin­dern gemein­sam erar­bei­tet wer­den können.

  • offe­ne Sprechstunde

Jeden zwei­ten Diens­tag fin­det von 12:00 bis 13:00 Uhr eine offe­ne Sprech­stun­de statt. Sie kön­nen via Tele­fon, Mail oder einem QR Code für Zoom mit uns in Kon­takt tre­ten und Ihre Fra­gen stel­len und For­mu­la­re für Kin­der­gär­ten anfor­dern. Wir hel­fen Ihnen bei Fra­gen rund um Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten für Ihre Kin­der. Die nächs­ten Ter­mi­ne sind am 3. & 17. Mai, sowie am 14. & 28. Juni. 

vergangene Projekte: 

  • Bol­ler­wa­gen – Esch­we­ge und Hes­sisch Lichtenau 

1x die Woche (mitt­wochs in HeLi & don­ners­tags in ESW) stan­den wir mit unse­rem roten Bol­ler­wa­gen im Park und infor­mier­ten zu ver­schie­de­nen The­men rund ums Kind und zum Unter­stüt­zungs­netz­werk im Werra-Meißner-Kreis.

  • Unter­stüt­zung von Fami­li­en mit ihren Kin­dern in einer Ausnahmesituation

Wäh­rend einer coro­nabe­ding­ten Aus­nah­me­si­tua­ti­on wur­den im regel­mä­ßi­gen Tur­nus klei­ne Tüten für betrof­fe­ne Kinder/Familien gepackt, die hel­fen soll­ten. Der Inhalt der Tüten reich­te dabei von Mate­ria­li­en wie Stif­ten, Kle­ber und Papier über Anlei­tun­gen für Spie­le bis hin zu Saat­gut inklu­si­ve Zubehör. 

  • Akti­ons­wo­che Kinderrechte

Im Sep­tem­ber 2021 gab es die Akti­ons­wo­che Kin­der­rech­te. Ver­schie­de­ne Orga­ni­sa­tio­nen im WMK waren dar­an betei­ligt. Die FBS MGH stand zu die­sem Zweck auf dem Esch­we­ger Markt­platz. Kin­der konn­ten Taschen bema­len und sich die­se im Anschluss dar­an mit nach Hau­se neh­men. Eltern erhiel­ten die Mög­lich­keit, sich über die Kin­der­rech­te zu infor­mie­ren und in Aus­tausch zu kommen.

  • Markt­platz Fami­lie (Esch­we­ge)

Am 28.04. fand von 14:30–17:30 Uhr auf dem Markt­platz in Esch­we­ge ein Event für Fami­li­en statt. Es gab ver­schie­de­ne Stän­de mit unter­schied­li­chen Aktio­nen, bei denen man schau­en und mit­ma­chen konn­te. Wir, als Fami­li­en­bil­dungs­stät­te Mehr­ge­nera­tio­nen­haus waren dort eben­falls mit einem Stand ver­tre­ten und boten eine eri­trei­sche Kaf­fee-Zere­mo­nie, Later­nen­bas­teln, sowie Kin­der-Tat­toos an. Ein rund­um gelun­ge­ner Nachmittag!

  • Jubi­lä­um der Arche e.V. (Hes­sisch-Lich­ten­au)

Am 21.05. fand ab 14:30 die gro­ße Jubi­lä­ums-Fei­er der Arche e.V. in Hes­sisch-Lich­ten­au statt. Bei Essen, Trin­ken und Live­mu­sik haben wir einen schö­nen Nach­mit­tag ver­bracht und zusam­men gefei­ert. Vie­le tol­le Aktio­nen für Fami­li­en und deren Kin­der haben das Ange­bot abgerundet. 

  • Hoch­beet / Nasch­gar­ten — Hes­sisch Lichtenau

In enger Koope­ra­ti­on mit der Arche e.V. in HeLi wur­de vor Ort ein Nasch­gar­ten ange­legt. Dazu wur­den zwei Hoch­bee­te auf­ge­baut und gemein­sam mit den Fami­li­en und ihren Kin­dern bepflanzt und ange­malt. Spä­ter kann die eige­ne Ern­te geges­sen werden.

  • offe­ne Bera­tungs­stun­de — Hes­sisch Lichtenau

1x die Woche fand in der Arche e.V. eine offe­ne Bera­tungs­stun­de statt, zu der Eltern kom­men konn­ten und Ant­wor­ten auf Fra­gen rund um Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten ihrer Kin­der, sowie Antrags­hil­fe erhielten. 

  • gemein­sa­mes Spie­len mit Familien

In einer Gemein­schafts­un­ter­kunft, in der es vie­le Fami­li­en mit klei­nen Kin­dern gibt, wur­de mit­hil­fe von Kul­tur­dol­met­schern gemein­sam gespielt und sich aus­ge­tauscht. Die Fami­li­en erhiel­ten Anre­gun­gen und Ein­bli­cke in alte sowie neue Spie­le, die ohne viel Mate­ri­al auskommen.

  • Eltern­ca­fé

Am 24.03.2022 fand von 15–16:30 Uhr ein Eltern­ca­fé statt. Dort gab es die Mög­lich­keit, mit Kaffee/Tee und Kuchen in ent­spann­ter Run­de gemein­sam mit den eige­nen Kin­dern zusam­men­zu­sit­zen und mit­ein­an­der in Kon­takt zu tre­ten. Es konn­ten Fra­gen rund um Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten gestellt wer­den und war ein rund­um gelun­ge­ner Nachmittag. 

  • Oster­ca­fé

Am 07.04.2022 fand von 15–16:30 Uhr ein Oster­ca­fé statt, zu dem vie­le Fami­li­en kamen. Wir hat­ten einen sehr schö­nen und bun­ten Nach­mit­tag, der dazu genutzt wur­de, sich unter­ein­an­der aus­zu­tau­schen und Fra­gen zu stel­len. Die Kin­der spiel­ten gemein­sam in der Spie­le-Ecke, wäh­rend die Eltern gemüt­lich bei Kaf­fee und Kek­sen zusam­men saßen und sich unterhielten. 

Kontakt

Tele­fon : 0178 — 8132 762

    Ihr Name (Pflicht­feld)

    Ihre E‑Mail-Adres­se (Pflicht­feld)

    Betreff

    Ihre Nach­richt