Qualifizierung

Aus-, Fort- und Weiterbildung sind wichtige Bausteine des freiwilligen Engagements.

Freiwillig Engagierte sind herzlich eingeladen, sich über Möglichkeiten von Qualifizierungen in unterschiedlichen Bereichen zu informieren und eigene Bedarfe bei Omnibus anzumelden. Gerne berücksichtigen wir entsprechende Anfragen bei der Zusammenstellung von Seminarangeboten.

Vereine, Initiativen, Einrichtungen, die eigene Qualifizierungsangebote öffentlich machen möchten, können dies über Omnibus tun.

Die Qualifizierungsangebote im Überblick

Optionen jenseits des Asylverfahrens

16. Februar 2017 -- 18:00 - 21:30

Förderung der Aus- und Weiterbildung für freiwillig Engagierte

Seit 2011 ist Omnibus- die Freiwilligenagentur Anlaufstelle für Qualifizierungen im Bereich des freiwilligen Engagements im Werra-Meißner Kreis.
Unsere Aufgabe als Anlaufstelle ist die Stärkung und Unterstützung des freiwilligen Engagements durch Qualifizierungsmaßnahmen, die durch das hessische Sozialministerium innerhalb eines festgelegten Budgets gefördert werden. Ziel dieser Förderung ist die Qualifizierung und Vernetzung der freiwillig Engagierten in den Kommunen, in Vereinen, gemeinnützigen Einrichtungen und Initiativen.

Omnibus koordiniert und initiiert Qualifizierungsvorhaben. Diese setzen sich zusammen aus

  • allgemeinen Qualifizierungsmaßnahmen, wie Vorstandarbeit, Fragen rund ums Management eines Vereins oder der Freiwilligen in einer gemeinnützigen Einrichtung,
  • Basisqualifizierungen für bestimmte Engagementangebote,
  • spezifischen Qualifizierungsmaßnahmen, die für die Umsetzung von Aufgaben und Zielen innerhalb eines Vereins, einer gemeinnützigen Einrichtung oder einer Initiative nötig sind.

Damit eine Qualifizierung gefördert werden kann, braucht es eine Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen. Die Förderhöhe beträgt max. 35,00 €/Unterrichtseinheit. Sollten Sie eine Qualifizierungsmaßnahme organisieren, melden Sie sich bei uns bis Anfang Februar des Kalenderjahres.

Wir haben einen „Leitfaden zur Beantragung auf Förderung einer Qualifizierungsmaßnahme“ zusammengestellt, den Sie  hier >>  herunterladen können.

Powerpointpräsentation zu „Versicherungsschutz im Ehrenamt“ von Frau Dr. Karin Stiehr vom 15.10.2015 als PDF-Datei >>