Familienhebammen und

Familienkinderkrankenschwestern im Werra-Meißner-Kreis

Sie erwarten ein Kind? Unsere Fachkräfte sind für Sie da, wenn Sie
• sich unsicher fühlen oder Ängste haben,
• jung oder noch minderjährig sind,
• nicht wissen, wie es weitergehen kann.
Im Unterschied zu einer Hebamme, die im Normalfall bis zur achten
Woche nach der Geburt Mutter und Kind begleitet, bieten unsere
Fachkräfte eine intensive, langfristige Betreuung, bei Bedarf bereits in
der Schwangerschaft, nach der Geburt, auf Wunsch bis zum ersten
Geburtstag des Kindes an.

Gut zu wissen:

Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern kümmern
sich um Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes:
• Vorbereitung auf das Leben mit dem Baby
• Medizinische Versorgung und Pflege von Mutter und Kind
nach der Geburt
• Unterstützung bei der Neustrukturierung des Alltags
mit dem Baby
Die Familienhebammen und Familienkinderkrankenschwestern
unterliegen der Schweigepflicht. Die Leistungen sind kostenfrei!

Auskunft:
Ev. Familienbildungsstätte – Mehrgenerationenhaus
Telefon: 05651 – 33 77 001
Fachgebiet: Frühe Hilfen des Werra-Meißner-Kreises:
Claudia Sundermeyer, Telefon: 05542 – 9581441